AQUASAQUA

Tel: +36 1 200 4431

Mobil: +36 30 203 1098

Die Entdeckung in einigen Worten

Der Physiker, Hydrodynamiker und Forscher,Herr Professor Postnow kam auf die Entdeckung durch notwendige Zufälle, dass die Grenzschicht-Theorie, die ein grundlegendes Gebiet der Mechanik von Gasen und Flüssigkeiten bildet und die schon fast seit 100 Jahren bekannt ist, verdient ihren Platz auch in der Biologie und in der Medizin.

Herr Porstnow schreibt im Vorwort der ungarischen Ausgabe seines Buches über die Tätigkeit der hervorragenden ungarischen Forscher mit großer Anerkennung wie Erwin Bauer (theoretischer Biologe) und Albert Szentgyörgyi (Wissenschaftler, Nobelpreisträger), deren Arbeiten ihm bei der Aufstellung seiner Theorie und später nach langer Forschungsarbeit bei deren Bestätigung geholfen haben. In der ersten Hälfte vorigen Jahrhunderts hatten die erwähnten Wissenschaftler aufgeworfen, dass im Hintergrund der meisten Krankheiten die Veränderung der physischen Parameter des von Postnow erforschten Grenzschichtwassers stehen könne.

Das Grenzschichtwasser von Postnow kann mit keinerlei Produkten -die eine heilende Wirkung haben, aber nicht als Arznei bezeichnet werden – dasselbe gilt auch für Medikamente - verglichen werden. Es enthält nämlich ausgeschlossen Wasser, seine verblüffende Wirkung steckt aber in seinen vom normalen Wasser völlig abweichenden physischen Eigenschaften.

Was ist eigentlich „Grenzschichtwasser”?

Das ist eine natürliche Bildung, die in jedem Lebewesen – in Pflanzen, Tieren und Menschen – anwesend ist. Mit anderen Worten: das ist ein Wasser mit besonderen physischen Eigenschaften, das dem Leben zugrunde liegt, wenn es das nicht gäbe, könnte kein Leben existieren.

Grenzschichtwasser bildet sich auf der FLäche jeder Sache, die mit Wasser in Berührung kommt. Diese Tatsache ist für die Wissenschaftler etwa seit 100 Jahren bekannt. So bildet es sich auch im lebenden Organismus auf der Fläche von Zellen oder von Organchen innerhalb der Zellen. Die speziellen Eigenschaften des Grenzschichtwassers hängen aber von der Fläche, auf der es entsteht, in absolutem Maße ab. Sie sind dafür charakteristisch.

AquaSAqua ist daher ganz eigenartig, weil ihre physischen Eigenschaften mit den Eigenschaften des Grenzschichtwassers im lebenden Organismus übereinstimmen. Ihre chemische Formel ist zwar H2O, aber davon abgesehen ist sie dem Wasser, das man trinkt, überhaupt nicht ähnlich. Durch ihre besonderen Eigenschaften ist auch ihre Wirkung auf den lebenden Organismus ganz außerordentlich. Besonders gut.

Vor allem soll man betonen: Die AquaSAqua ist auf keinen Fall Medizin im traditionellen Sinne des Wortes.

Da die AquaSAqua ein Wasser mit veränderten physischen Eigenschaften ist, so vermehrt der Heilungsprozess bei ihrer Anwendung die Mittel der Physiotherapie, somit sind ihre Anwendungsmöglichkeiten ziemlich umfangreich.

Die AquaSAqua heilt selbst nicht, sondern sie schafft einen Gleichgewichtszustand, der einer idealen inneren „Wasserumwelt” ähnelt, in welcher der Organismus seine wundervolle Selbstheilungsfähigkeit gefördert entfalten kann.

Aufgrund der äußerst sorgfältigen und langwierigen laboratorischen und klinischen Untersuchungen haben die Ärzte und die Forscher festgestellt, dass die für Menschen ausgearbeitete Physiotherapie mit keiner Gefahr verbunden ist. Sowie dass die AquaSAqua keine Nebenwirkungen hat. Es wird hier ein ganze Reihe von nützlichen Wirkungen angeführt.

Seine wichtigsten Wirkungen sind:

Eine ausgesprochene Regelungswirkung auf die grundlegenden Organsysteme des Körpers: auf das zentrale Nervensystem, auf das Herz und den Kreislauf, auf das vegetative Nervensystem, auf das endokrinische System, usw. Dies bedeutet, dass es wie ein professioneller Dirigent die Funktionierung aller Organsysteme und Organe in Einklang bringt, infolge dessen der ganze Körper wieder ideal funktionieren kann.

Es hat eine verblüffende Wirkung hinsichtlich der Verlangsamung, bzw. Blockierung der tumorösen Zellteilung. Im Laufe der Untersuchungen am tumorösen Zellgewebe hat sich bewährt, dass das Produkt die tumorösen Zellen an der Teilung eindeutig hindert, d. h. sie können sich nicht vermehren und so auch nicht existieren. Die klinischen Erfahrungen haben diese Tatsache bestätigt. Bei den angewandten Behandlungen (Kemo- und Radiotherapie) wurden die Nebenwirkungen bedeutend reduziert.

Immunregelungswirkung in den Zellen. Das bedeutet, dass die AquaSAqua die eigene Immunfähigkeit jeder einzelnen Zelle wiederherstellen, bzw. stärken kann. Dadurch können die einzelnen Zellen den Kampf mit den negativen Einflüssen, Schmutzstoffen, Viren und Bakterien sogar mit nuklearer Strahlung erfolgreicher aufnehmen.

Regelungswirkung in dem Immunsystem. Das bedeutet die entsprechende und genügende Wiederherstellung von Immunglobulinen, Zytokinen und Interferonen im Blut, denen in den Immunreaktionen die größte Rolle zukommt.

Starke Wirkung gegen Viren. Dies folgt logisch aus den obigen zwei Punkten. Nicht direkt das Grenzschichtwasser tötet die Viren (und Bakterien), aber seine Verwendung zieht dieses Resultat nach sich. Bei den Untersuchungen hat sich erwiesen, dass die für Menschen gefährlichen Grippenviren, z. B. die Vogel- oder Schweinegrippe, Herpesviren I. und II., Onkoviren SV 40 und HPV bei ihrer Anwendung verschwinden.

Wiederherstellung der Leitfähigkeit von Nervenfasern, Verlangsamung des Untergangs der Nervenzellen, bzw. dessen Stillstands. Infolge der therapischen Anwendungen hat man bei den klinischen Untersuchungen die Verlangsamung einiger schwerer Krankheiten beobachtet. In manchen Fällen konnte man sogar über unerwartete Besserungen berichten, z. B. bei Alzheimer-Krankheit oder Sclerosis Multiplex. Seit Jahrzehnten bestehende Lähmungen und Krämpfe lösen sich, seit Langem nicht funktionierende Nervenbahnen werden wieder durchdringlich.

Wiederherstellung der negativen Ladung der Zellkerne und der roten Blutkörperchen. Das bedeutet Jungsein in den Zellen. Je höher der Anteil von Zellkernen mit negativer Ladung ist, desto jünger ist man, d. h. AquaSAqua macht den Körper biologisch jünger.

Gute Wirkung auf die Wiederherstellung der reproduktiven Funktionen. Das bedeutet eine neue Möglichkeit für die Behandlung der Sterilität – vor allem für Männer. Dadurch bekommen die kinderlosen Ehepaare eine reale Chance.

Starke entgiftende Wirkung. Unser Körper wird mit chemischen Materialien überflutet. Das nimmt die Leber und die Nieren stark in Anspruch. Durch die Entlastung und Wiederherstellung von AquaSAqua können die toxischen Stoffe aus dem Körper schneller und leichter entfernt werden.

Wirksame Behandlung der chronischen Erschöpfung und Schlafstörungen, bzw. Wiederherstellung von Stoffwechselstörungen. Dadurch verbessern sich die Stressfähigkeit, die Belastbarkeit. Die geistliche Kapazität steigert sich, der Anspruch auf Schlaf reduziert sich dagegen. Bei den Stoffwechselstörungen (Diabetes, Gicht) haben die behandelnden Ärzte in manchen Fällen eine unerklärbare Besserung beobachtet.

Sie ist bei Azidose und in einem Zustand mit mangelndem Sauerstoff sehr wirksam. Sie bessert die Durchblutung im Gehirn und in der Herzmuskel. Die geistlichen Funktionen werden besser, die Chance für eine Hirnblutung nimmt ab. Der Herzinfarkt kann vermieden werden, auch bei chronischen Herzkrankheiten kann man eine Besserung feststellen. Die Muskelkraft und deren Leistungsfähigkeit nehmen zu. Für Sportler kann das besonders wichtig sein, da die Regeneration ihres Körpers nach einem anstrengenden Training oder Wettkampf viel schneller erfolgen kann.

Ausgezeichnete Zusammenarbeit mit den Medikamenten. Die AquaSAqua bereitet den „Boden” für die Medikamente vor, so können sie die gewünschte Wirkung schneller und effizienter erreichen.

Und diese Auflistung ist nicht zu Ende, weitere Forschungen werden nämlich auch gegenwärtig durchgeführt, um den vollen Wirkungsbereich von AquaSAqua zu ermitteln.

Dieses wundervolle Produkt konnte der Erfinder, Herr Professor Postnow durch ein von ihm ausgearbeitetes Verfahren in Flaschen ausfüllen und es mindenstens für ein halbes Jahr haltbar machen. Das ist auch für Sie zugänglich geworden!

In Ungarn und auch in der EU wurde die AquaSAqua registriert (im Gegenteil zu den im Net verbreiteten Wundermitteln), sie ist demgemäss auf der Mundschleimhaut in Mikromengen anzuwenden. Damit waren die Naturheilpraktiker und die für alternative Medizin offenen Ärzte gleichermaßen einverstanden. Seit Jahrhunderten ist es ja bekannt, dass der Gesundheitszustand in den Mikrostrukturen (Iris, Ohren, Fußsohlen) dargestellt wird. Er kann auch beeinflusst werden, wenn man die Mikrostrukturen bewirkt. Z.B. durch Fußsohlenmassage, Ohrenakupunktur, usw. So kann man auf die inneren Organe Einfluss nehmen und verschiedene Krankheiten heilen.

Die AquaSAqua wirkt einerseits ähnlicherweise mit physischen Methoden auf den Körper, andererseits – vermutlich ist das ihrer besonderen Klasterstruktur zu verdanken – trägt sie biologische Informationen, die für unseren Körper von enormer Wichtigkeit sind. Diese Information-Übermittlung wird im Körper mit einer Geschwindigkeit von 5-7 m/sec weitergeleitet wie eine riesengroße Welle. Deswegen zeigt sich ihre auf den Körper ausgeübte Wirkung in kurzer Zeit, d.h. die sofortige, direkte Heilung. Diese schnelle Veränderung kann mit entsprechenden diagnostischen Geräten (Lotus-Diagnostik) innerhalb von einigen Minuten gemessen werden.

Die Dosierung von AquaSAqua ist immer individuell, darüber werden Sie von Ihrem Arzt oder Therapeuten informiert.